Berufsunfähigkeits-Versicherung einfach erklärt

Was ist mit Berufsunfähigkeit gemeint? Berufsunfähig ist, wer dauerhaft seine Arbeit zu mindestens 50 % nicht ausüben kann. Diverse Bedingungen / Klauseln definieren hier weitere Details. Z.B eine Verbesserung bei “Verzicht auf abstrakte Verweisung”. Leistungsarten:
  • Beitragsfreistellung des Vertrages
  • Rentenzahlung mtl. / jährlich
  • Mit oder ohne Kapitalbildung für Auszahlung bei Ablauf des Vertrages
Was ist wichtig für die Beitragshöhe?
  • Alter der Versicherten Person bei Beginn des Vertrages
  • Vertragsdauer / Leistungsdauer B. bis Endalter 65 Jahre
  • Leistungshöhe z.B. 1.000 Euro monatlich
Die Auszahlungen einer Berufsunfähigkeits-Rente unterliegen der Steuer-Art „Zeit-Rente“. Empfehlung: Für jeden Berufstätigen – Vertragsabschluss bis ca, 50 Jahre – Vertragsdauer bis max. Endalter 67 Jahre bzw. Eintritt in die Altersrente aus der Gesetzlichen Rentenversicherung.